Beschreibung der Datenbank
"Forschungsliteratur" (fld)


Bibliographien

Für die Erfassung der Beiträge wurden durchgehend die digital verfügbaren Forschungsdatenbanken, die International Bibliography der Modern Language Association (1963ff.) und die Bibliographie der deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft (BDSL, "Eppelsheimer-Köttelwesch"; 1990ff.) ausgewertet, in vielen Fällen wurden darüber hinaus die älteren Bände der BDSL konsultiert sowie die im Kritischen Lexikon der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur und (soweit vorhanden) die in Personal- und Sachbibliographien verzeichneten Titel. Diejenigen Autoren, in deren Werk die Rezeption der Antike eine besonders bedeutende Stellung einnimmt, sind mit dem Anspruch möglichst großer Recherchedichte bibliographiert worden. Der Recherchezeitraum der Datenbank reicht bis ins Jahr 2000, in einigen Fällen auch darüber hinaus bis 2003.